IPS e.max Press
Die bewährte[1] Lithium-Disilikat-Presskeramik (LS2)

Ein Material für eindrucksvolle Ästhetik

Mit der Lithium-Disilikat-Presskeramik (LS2) IPS e.max Press erschaffen Sie natürlich schöne Meisterwerke* mit hoher Präzision[2]. IPS e.max Press vereint, was Zahntechnik ausmacht: die schnelle Herstellung von Restaurationen mit handwerklichem Feingefühl und ästhetischem Blick – um Ihren Patienten ein Stück mehr Lebensqualität zu sichern.

Überzeugende Qualität von IPS e.max Press
· 97,8% Überlebensrate[3]
· 2,5-3 MPa · m1/2 Bruchzähigkeit[4]
· 470 MPa Biegefestigkeit[5]
· 10 Jahre Garantie

Ihre Vorteile auf einen Blick

Klinisch bewährt[1]

Der klinische Langzeiterfolg mit mehr als 10 Jahren bietet eine hohe Sicherheit.[1]

Durchdachtes Sortiment

Die Presskeramik mit vielfältigem Einsatzgebiet ermöglicht monochromatische und polychromatische Restaurationen.

Ideale Materialeigenschaften

Hohe biaxiale Biegefestigkeit von 470 MPa und hohe Bruchzähigkeit von 2,5-3 MPa · m1/2 Bruchzähigkeit.[4-5]

Minimalinvasive Restaurationen

Dank der hohen Festigkeit[5] können sehr dünne Restaurationen geschaffen werden.

IPS e.max Press zahlt sich aus

Fertigen Sie mehrere Restaurationen mit nur einem Pressvorgang.

10 Jahre Garantie

IPS e.max-Garantie für alle Restaurationen aus IPS e.max Press.

Vielfältiges Einsatzgebiet – finden Sie für jede Situation den passenden Rohling

IPS e.max Press-Rohlinge gibt es in fünf Transluzenzstufen und als Impulse-Rohlinge. Besonderes Highlight sind die polychromatischen IPS e.max Press Multi-Rohlinge mit Farbverlauf. Wählen Sie den passenden Rohling je nach Patientensituation und Verarbeitungstechnik (Mal-, Cut-back- oder Schichttechnik).

IPS e.max Press HT (High Translucency)

Aufgrund der hohen Transluzenz eignen sich IPS e.max Press HT-Rohlinge ideal für die Herstellung kleinerer Versorgungen (z.B. Inlays). Die Restaurationen überzeugen mit einem natürlichen Chamäleon-Effekt* und der Adaption an die Restzahnsubstanz.[6]

IPS e.max Press MO (Medium Opacity)

IPS e.max Press MO-Rohlinge eignen sich aufgrund ihrer Opazität hervorragend für die Herstellung von Gerüsten auf leicht verfärbten Präparationen.[7]

IPS e.max Press HO (High Opacity)

IPS e.max Press HO-Rohlinge sind optimal zur Herstellung von Gerüsten auf stark verfärbten Stümpfen geeignet.[8]

IPS e.max Press I (Impulse)

IPS e.max Press Impulse-Rohlinge eignen sich für Verblendungen in hellen Zahnfarben, die einen opalisierenden Effekt erfordern.[9]

IPS e.max Press MT (Medium Translucency)

IPS e.max Press MT-Rohlinge sind ideal für die Maltechnik sowie Cut-back-Technik geeignet. MT-Rohlinge werden für Restaurationen verwendet, bei denen mehr Helligkeit als bei HT-Restaurationen und mehr Transluzenz als bei LT-Restaurationen benötigt wird.[10]

IPS e.max Press LT (Low Translucency)

Aufgrund ihrer niedrigen Transluzenz eignen sich die IPS e.max Press LT-Rohlinge für die Herstellung grösserer Restaurationen (z. B. Seitenzahnkronen). Sie überzeugen mit einem natürlichen Helligkeitswert und Chroma*, das ein Vergrauen der Restauration verhindert.

IPS e.max Press Multi

Der IPS e.max press Multi-Rohling wird zur Herstellung hochästhetischer Veneers, Front- und Seitenzahnkronen sowie Hybrid-Abutment-Kronen mit natürlichem* Farbverlauf von Dentin zur Schneide verwendet.[11]

IPS e.max Press
Abutment Solutions

Mit IPS e.max Press lassen sich individuelle und ästhetische Hybrid-Abutment-Versorgungen z.B. in Kombination mit der Titanklebebasis Viteo Base herstellen. Dafür stehen zwei Lösungswege zur Verfügung:

  • Hybrid-Abutments
  • Hybrid-Abutment-Kronen

Weitere Informationen

Für jede Restauration einen passenden Rohling finden

IPS e.max Press ist die originale Presskeramik mit einem vielfältigen Einsatzgebiet. Finden Sie für jede gewünschte Restaurationsart einen passenden IPS e.max Press-Rohling:

Veneers
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• Multi
• HT
• MT
• LT
• Impulse
Dünne Veneers
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press -Rohlingen:
• HT
• MT
• Impulse
Okklusale Veneers
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• HT
• MT
• Impulse
Inlay, Onlay
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• HT
Teilkrone
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• HT
• MT
• LT
Front-, Seitenzahnkrone
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• Multi
• MT
• LT
• MO
• HO
3-gliedrige Brücke[12]
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• MT
• LT
• MO
• HO
Hybrid-Abutment
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• MT
• LT
• MO
Hybrid-Abutment-Krone
Realisierbar mit folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:
• Multi
• MT
• LT
Die Verarbeitungsmöglichkeiten von IPS e.max Press

Mit IPS e.max Press geniessen Sie volle Flexibilität – nutzen Sie die passende Verarbeitungsmethode, um ästhetische Restaurationen herzustellen.

Maltechnik

Geeignet bei folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:

  • Multi
  • HT
  • MT
  • LT
  • Impulse
Cut-back-Technik[13]

Geeignet bei folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:

  • Multi
  • HT
  • MT
  • LT
  • Impulse
Schicht-Technik

Geeignet bei folgenden IPS e.max Press-Rohlingen:

  • MO
  • HO
Downloads